Klapphocker


Wie geht das denn? staunt der Laie und der Fachmann wundert sich über diesen Klapphocker mit einem neuartigen Gelenk. Größer und ohne Bespannung ist das Gestell ist auch als Klappbock verwendbar, als Untergestell für einen Tisch oder eine lange Tafel.



Diese Konstruktionsidee wurde mittels CNC-Zuschnitt aus Sperrholz realisiert, fast ohne Verschnitt. Die Zuschnitte werden zweischichtig verleimt und mit Rundhölzern quer verbunden.



Die von mir entwickelten Produkte werden von regionalen Handwerksbetrieben hergestellt.
Einige sind in Kleinserien vorrätig, andere können in individuellen Material- und Farbvarianten auf Bestellung für Sie angefertigt werden.


Informieren Sie sich auf der betreffenden Produktseite.
Ich bin gern persönlich für Sie da.

Helmut Kunze-Stibal

Kontakt:
Telefonisch erreichbar unter: +49(0)4292-2042
per e-mail unter: mail(at)kun-st.com


Impressum     Datenschutz